Übermässiges Schwitzen: ein extrem unangenehmes Problem ist lösbar

27.12.2016

Übermäßiges Schwitzen, sei es im Bereich der Achselhöhlen, der Fußsohlen oder der Hände, war bis vor kurzem ein fast unlösbares Problem.

Das hat sich drastisch geändert. Mit BOTOX® Injektionen kann man diesen Patienten nunmehr hervorragend helfen. BOTOX® ist mittlerweile offiziell zur Behandlung der Hyperhidrose zugelassen.

Die Vorteile:

  • keine Operation notwendig
  • schnelle Prozedur
  • zuverlässige Wirkung
  • bei korrekter Dosierung und Technik: keine Nebenwirkungen zu erwarten

Die Nachteile:

  • zeitlich begrenzter Effekt (8-12 Monate)
  • nicht billig, aber wesentlich günstiger als ein operativer Eingriff, der mit Risiken behaftet ist.
  • an den Handflächen und Fußsohlen: unangenehme Prozedur

zurück